BARMER

Versicherten stehen in der Regel mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei ihrer Krankenkasse einzureichen. Die BARMER bietet ihren Versicherten folgende Varianten:

 

Post

Über die Webseite der BARMER können sich Versicherte ein fertig adressiertes Anschreiben erstellen, welches sie zur Übersendung ihrer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung benutzen können. Dazu müssen in einem Online-Formular Name, Geburtsdatum und Versichertennummer ausgefüllt werden.

Alternativ können Versicherte auch die folgende Adresse zur Übersendung von Krankenscheinen per Post an die BARMER verwenden:

BARMER
Scanzentrum
73523 Schwäbisch Gmünd

 

Geschäftsstelle

Wer sich Porto sparen und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung lieber persönlich abgeben möchte, kann eine nahegelegene Geschäftsstelle aufsuchen. Hier finden Sie eine Liste der Service-Center der BARMER.

 

Online-Einreichung

Die BARMER bietet Versicherten die Möglichkeit, AU-Bescheinigung online über die Webseite einzureichen.

 

App

Alle Nutzer des Online-Portals „Meine BARMER“ können ihre Krankenscheine auch über eine Service-App einreichen. Die App ist für iPhone oder iPad im App Store und für Android-Geräte im Play Store erhältlich. Mit dem Smartphone oder Tablet können die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen direkt über die App fotografiert und hochgeladen werden. Auf diese Weise können nicht nur eigene Krankenscheine eingereicht werden, sondern auch Bescheinigungen von mitversicherten Kindern oder Partner.

 

Digitalisierte Krankmeldung

Mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) wird ab dem Jahr 2021 ein einheitliches Verfahren zur digitalen Übermittlung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen eingeführt.

Die BARMER startete bereits im Jahr 2019 mit einem Pilotprojekt, um die Übermittlung von AU-Bescheinigungen auf digitalem Wege zu erproben. Mittels einer besonderen Software werden im Rahmen dieses Projekts Krankenscheine auf elektronischem Wege vom Arzt direkt an die BARMER übersendet.

Bei diesem Programm der BAMRER wirken derzeit 600 Ärzte aus Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen mit. Für Versicherte, die Patient bei einem der teilnehmenden Ärzte sind, entfällt somit die Einreichung des Krankenscheins bei der BARMER in Papierform.

Rating: 3.8/5. Von 32 Abstimmungen.
Bitte warten...